Menü

Aktion mündige Schule e.V.

Schule ist ein Begegnungsort von Lernenden und hat als vornehmstes Ziel, Menschen zum freien Erkennen und Ergreifen ihrer Lebensaufgabe zu befähigen. Der Unterricht muss geeignet sein, das Handeln, Fühlen und Denken übend in ein immer freieres Gleichgewicht zu bringen. Lehrer sollte nur werden, wer das selbst übt. Schule darf niemals das Hoheitsgebiet externer Institutionen sein, seien diese staatlicher, weltanschaulicher oder wirtschaftlicher Natur. Schule kann nur lebendig sein, wenn sie sich durch die handelnden Menschen vor Ort kontinuierlich wandelt.